Editionshinweise

Die hier veröffentlichten Fraktionssitzungsprotokolle unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer äußeren Merkmale erheblich voreinander (vgl. Quellenbestand), sie gelangen auch von verschiedenen Ausgangspunkten aus in die Online-Edition. Die meisten Protokolle aus den Jahren 1949 bis 1969 liegen bereits in einer wissenschaftlichen Buchausgabe der KGParl vor oder sind Teil eines Konvoluts auf CD-ROM. Entsprechend bilden diese beiden Medien – oder die im Vorfeld entstandenen digitalen Daten – die Grundlage für das neu aufbereitete Online-Material. Bei den Dokumenten ab der 6. Wahlperiode, d. h. ab 1969, beruhen die angefertigten Textdigitalisate unmittelbar auf den Vorlagen aus den Archiven. Die inhaltliche und formelle editorische Gestaltung ist bereits auf eine Online-Veröffentlichung ausgerichtet.

Die Heterogenität der Quellenbestände legt es nahe, je Fraktion und Wahlperiode (WP) spezifische Editionshinweise zu verfassen und online beizufügen. Sie können über die für jede Teilsammlung (Fraktion/WP) angelegten Wegweiser aufgerufen werden.

Die Arbeit des fünfköpfigen Editionsteams wird durch den außerordentlichen Umfang des Quellenmaterials bestimmt. Im Zentrum steht die textkritische Prüfung und digitale Aufbereitung der archivischen Vorlagen. Primäres Ziel ist die Herausgabe einer wissenschaftlich gesicherten, authentischen und anwendungsbereiten Fassung jedes Sitzungsprotokolls. Beim Vorgang der Textsicherung kommen die in zahlreichen Editionen der KGParl bewährten Richtlinien zum Tragen. Für die auf Tonbandaufnahmen beruhenden zeitgenössischen Sitzungsniederschriften der CDU/CSU-Fraktion und die neu erstellten Tonbandtranskripte von SPD-Fraktionssitzungen musste das editorische Handwerkszeug allerdings ergänzt werden. Im ersten Fall handelt es sich häufig um Rohfassungen, die erst mittels einer erheblichen Korrekturleistung in wissenschaftlich gut verwertbare Lesefassungen überführt werden konnten. Noch größer ist der Arbeitsaufwand im zweiten Fall. Die vorliegenden Digitalisate – oft von minderwertiger Tonqualität – mussten in voller Länge abgehört werden, um anschließend in editorischer Kärrnerarbeit einen gesicherten Text zu fixieren. Einzelheiten dazu finden sich in den Editionshinweisen zur CDU/CSU-Fraktion (6. WP) bzw. zur SPD-Fraktion (6. WP).

Angesichts begrenzter Ressourcen werden die Dokumente aus arbeitsökonomischen Gründen in der Online-Edition in Form von PDF/A-Daten präsentiert. Sie eignen sich also zur Langzeitarchivierung. Die Internetplattform, entwickelt auf der Open-Source-Software DSpace, ist zudem offen für das spätere Einfügen von Daten im XML-Format oder eine Ergänzung um korrespondierende Audiodaten. Auf denkbare zusätzliche multimediale Attribute sowie insbesondere Verlinkungen auf externe Quellen wird bewusst verzichtet. Der erforderliche Aufwand wäre im Hinblick auf den zusätzlichen Nutzen für die Edition nicht vertretbar.

Alle online gestellten Sitzungsprotokolle sind – wo notwendig – mit einer textkritischen Kommentierung versehen. Eine darüber hinaus gehende inhaltliche Kommentierung ist nur bei jenen Dokumenten vorhanden, die zuvor in Buchausgaben veröffentlicht worden sind. Allen Sitzungsprotokollen je Fraktion/WP sind indes ergänzende Dateien – Übersichten und Verzeichnisse – beigefügt, die zusätzliche Informationen, insbesondere biografischer Art, enthalten. Hierdurch wird die wissenschaftliche Auswertbarkeit verbessert und die Kommentierung, etwa durch Angaben zu benutzten Online-Publikationen, formal vervollständigt. Die jeweils abrufbaren Übersichten und Verzeichnisse werden in den Wegweisern aufgeführt.

Zur grundsätzlichen Handhabung der Online-Edition, vor allem zu den Einsatzmöglichkeiten der Suchfunktion, vergleiche die Seite Hilfe/Funktionalität.

Urheberrechtlicher Hinweis: Die Daten auf der Internetpräsenz »www.fraktionsprotokolle.de« sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e.V. bzw. der betreffenden Fraktionen des Deutschen Bundestages unzulässig und strafbar.


Kontakt: info@fraktionsprotokolle.de